Gemeinde- und Familienfreizeit in Tettenborn

Zum zweiten Mal fand für die Gemeinde Braunschweig eine Familien- und Gemeindefreizeit statt. Das Jugendgästehaus in Tettenborn (ein Ortsteil von Bad Sachsa) war vom Freitag, 30.08. bis Sonntag, 01.09.13 wieder für ein Wochenende unsere Heimat.

Am Freitag wurde um 17.00 Uhr mit einer Begrüßung und einer Vorstellung aller Teilnehmer begonnen. Die Kinder nahmen den Innenhof mit riesiger Sandkiste und Klettermöglichkeiten gleich ein. Mit einer großen Entdeckungstour konnten die Zimmer in den verwinkelten und gemütlichen Gebäudeteilen bezogen werden.

Die zahlreichen Angebote reichten von Spielplatz, Kicker, Tischtennis, Grillabend, Lagerfeuer, Nachtwanderung, Kinderdisco, Fußgängerrallye, Malworkshop zum Thema „Jakob und die Himmelsleiter“, Papierflieger-Bastelworkshop über Gesprächskreis, Abendandacht, Vorbereitungen zum Gottesdienst (Chor üben, musizieren, schmücken) bis hin zum Gottesdienst und ließen dennoch Zeit für viele schöne Gespräche.

Die Versorgung mit Speis und Trank war dank der vielen Helfer und der erstklassigen Vorbereitung optimal! So wurden wir vom Küchenteam liebevoll und immer perfekt zu allen Mahlzeiten versorgt.

Ein schöner Abschluss war der Sonntagsgottesdienst mit unserem Vorsteher. Nach dem Eingangslied hatten wir – anstatt einer Lesung – die Gelegenheit, einen aus diversen Bibelstellen zusammengestellten „Liebesbrief“ unseres Gottes als Präsentation zu lesen. Das löste Bewegung in den Herzen aus.

Unter dem Bibelwort „Der Herr ist mein Licht und ist mein Heil“ (Psalm 27, 1) wirkte Gottes Geist durch alle anwesenden priesterlichen Ämter (und das waren immerhin sechs). Der Gemeindechor, die Flötenspieler und der Kinderchor umrahmten den Gottesdienst. Zur Vorbereitung auf das Abendmahl erklang an Stelle des Bußliedes eine mit Musik untermalte Präsentation aus dem 23. Psalm.

Nach dem Gottesdienst gab es einen Sektempfang und dann ein Sonntagsessen. Das waren ungefähr 48 Stunden Frieden und Freude im Himmel der Gemeinde! Danke an alle Teilnehmer für die Mithilfe.

E.K. und R.V.