In Emmaus ist noch nicht Schluss

Mit dem Titel „In Emmaus ist noch nicht Schluss“ (Komponist: Andreas Hantke, Text: Ulrich Haberl) wurde durch Kinder, Jugendliche, Eltern und LehrerInnen am Sonntag, den 05. Mai 2019 in der Gemeinde Braunschweig ein Mini-Musical vor dem Gottesdienst aufgeführt.

Der Titel machte es schon deutlich, dass es um die Begebenheit der Emmaus Jünger ging. Mit Musik und Schauspiel wurde in beeindruckender Weise die Begegnung von dem Auferstandenen Jesus und zwei Jüngern vorgeführt. Über mehrere Wochen hatten Kinder, Eltern und LehrerInnen sich mit mehreren Proben auf diese Darstellung intensiv vorbereitet. Hier wurden Sologesang, Musical-Gesang und Schauspiel geübt und trainiert. Nach einer großen Generalprobe am Samstag wurde dann eine perfekte und sehr anschauliche Darstellung geboten.

Nach der Aufführung startete direkt der Gottesdienst, der sich thematisch natürlich an dem Erleben der Emmaus Jünger orientierte. Durch unseren Vorsteher Evangelist Ralf Vicariesmann wurde die Aussage aus dem Musical als Botschaft des Gottesdienstes hervorgehoben: „Nie mehr sind wir allein, Jesus wird stets bei Dir sein.“ Und so endet das alles nicht einfach in Emmaus, sondern wir können auch heute Jesus, der uns immer begleitet, im Alltag erkennen. Man kann mit Begeisterung sagen, in Emmaus ist noch nicht Schluss.

Nach dem Gottesdienst gab es sehr viele begeisterte und freudige Rückmeldungen zu dem Mini-Musical. Wirklich eine gelungene Aufführung. Danke!