Anmeldung zu Präsenz-Gottesdiensten

Seit Juni 2020 werden in Braunschweig wieder Präsenz-Gottesdienste angeboten. Durch die Auflagen zur Eindämmung der Pandemie können nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen angeboten werden.

Aufgrund des begrenzten Platzangebots wird der Besuch eines Gottesdienstes nur nach vorheriger Anmeldung möglich sein. Unten findet Ihr die Links zu den YouTube-Übertragungen aus Braunschweig und die Links zu den Anmeldungen für Präsenz-Gottesdienste. Wer sich nicht über das Internet anmelden kann, wendet sich an seinen Priester oder Diakon. Diese können die Anmeldung stellvertretend durchführen.

 

Gottesdienst am 16.08.2020, 10.00 Uhr Gemeinde Braunschweig

Zur Anmeldung

Videoübertragung: https://www.youtube.com/watch?v=pdk_bDO2aik

 

Gottesdienst am 23.08.2020, 10.00 Uhr Gemeinde Braunschweig

Zur Anmeldung

Videoübertragung: https://www.youtube.com/watch?v=C_iXFIpA4Ic

 

Gottesdienst am 30.08.2020, 10.00 Uhr Gemeinde Braunschweig

Zur Anmeldung

Videoübertragung: https://www.youtube.com/watch?v=1DWd_WaOfiQ

 

Rahmenbedingungen und Regeln zum Besuch eines Gottesdienstes in unserer Kirche

  • Bei Einlass in die Kirche wird die Anmeldung überprüft. Personen ohne Anmeldung können nicht am GD teilnehmen und werden abgewiesen.
  • Es besteht keine freie Platzwahl. Der vom Ordnungsdienst zugewiesene Sitzplatz ist einzunehmen.
  • Eine Teilnahme mit Krankheitssymptomen wie Fieber oder trockener Husten ist nicht möglich.
  • Die Kirche darf nur nach Aufforderung durch den Ordnungsdienst betreten werden.
  • Der Abstand von mind. 1,5 Meter ist überall einzuhalten, auch vor der Kirche. Die Sitzplätze und Laufwege sind so organisiert, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Es besteht überall die Pflicht, eine Mund-Nasenbedeckung (Maske) zu tragen. Lediglich beim Sitzen während des Gottesdienstes kann die Maske abgelegt werden.
  • Beim Betreten der Kirche müssen die Hände desinfiziert werden. Das wird durch den Ordnungsdienst am Eingang vorgenommen.
  • Die Garderobe steht nicht zur Verfügung.
  • Der Aufenthalt im Foyer ist auf ein Minimum zu reduzieren. Die Toilettenräume dürfen nur einzeln aufgesucht werden.
  • Im Gottesdienst wird für eine gute Durchlüftung gesorgt. Mit anderen Worten: Es entsteht „Durchzug“.
  • In keinem Fall darf gesungen werden. Auch ein lautes Sprechen (z.B. beim „Unser Vater“) soll unterbleiben.
  • Das Verlassen der Kirche wird reihenweise durchgeführt, die Kirche ist unverzüglich zu verlassen.

Wir bitten um Verständnis, dass die aufgeführten Regeln verbindlich sind und durchgesetzt werden müssen. Das Akzeptieren und Einhalten sind Voraussetzungen für die Teilnahme am Gottesdienst. 

Die aufgeführten Regeln muten sicherlich einiges zu. Und jeder fragt sich bestimmt, wie unter diesen Rahmenbedingungen ein Gottesdienst erlebt wird. Die Regeln basieren jedoch auf gesetzlicher Grundlage und dienen dem Schutz der eigenen Gesundheit und der unserer Mitmenschen. Danke für Euer Verständnis.